Sie sind hier: 12.12.2012 Der Dorfladen in Kervenheim lockt viele
Weiter zu: Ausgewählte Artikel aus 2012
Allgemein: Impressum Kontakt

Suchen nach:

12.12.2012 Der Dorfladen in Kervenheim lockt viele

Kevelaer (RP). Knapp drei Monate nach der Eröffnung des Kervenheimer Dorfladens ziehen die Verantwortlichen eine positive Bilanz. Dr. Marcus Kelm von der Genossenschaft ist zufrieden mit der Startphase seines Projekts.

"Ich bin positiv überrascht, wie gut der Dorfladen angelaufen ist", sagt er. Gemeinsam mit seinem Partner Christian Vollmer hat Kelm eine Genossenschaft gegründet und sich um den geschäftlichen Teil des Projekts gekümmert. Doch auch viele Ehrenamtliche haben an der Entstehung des Ladens mitgewirkt, der Ende August eröffnet hat. Anfang November hatten die Bürger auf einer Versammlung in Kervenheim die Möglichkeit, Kritik zu üben und Verbesserungsvorschläge zum Konzept des Geschäfts zu machen. "Dabei haben wir festgestellt, dass auch unsere Kunden im Großen und Ganzen zufrieden sind", sagt Kelm. Auch Ortsvorsteher Ernst Umbach freut sich über die neue Einkaufsmöglichkeit im Ort. "Der Dorfladen ist zu einem neuen Mittelpunkt in Kervenheim geworden, wo sich Leute treffen und miteinander kommunizieren." Was ihn besonders freut: "Auch viele junge Menschen besuchen den Laden und das angeschlossene Café", sagt er. Optimierungsbedarf gibt es dennoch. Gerade im Bereich der Personaleinsatzplanung ist noch Luft nach oben", sagt Kelm. Deshalb sucht die Genossenschaft auch nach weiteren 400-Euro-Kräften zur Unterstützung des bisherigen Personals.

Zurzeit arbeiten Marktleiterin Jutta Hoeymakers, noch zwei Teilzeitkräfte und eine 400-Euro-Kraft im Dorfladen. Das kleine Café, in dem sich die Kunden vor oder nach dem Einkauf stärken, soll künftig Veranstaltungsort für regelmäßig stattfindende Aktionen sein. "Auf der Versammlung haben sich vier Ehrenamtliche gefunden, die sich um so etwas wie eine Marketingstrategie kümmern wollen", sagt Marcus Kelm. Für die Adventszeit ist ein Konzert mit weihnachtlicher Musik und Glühwein vorgesehen. Solche und ähnliche Veranstaltungen soll es im Café des Dorfladens dann öfter geben.

Quelle: RP online